Stöbern Sie durch unsere Angebote (84 Treffer)

Kontinuumsmechanik als Buch von Josef Betten
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kontinuumsmechanik:Elastisches und inelastisches Verhalten isotroper und anisotroper Stoffe. 2. Aufl. 2001. Softcover reprint of the original 2nd ed. 2001 Josef Betten

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Creep Mechanics als Buch von Josef Betten
149,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Creep Mechanics:3rd ed. 2008 Josef Betten

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
90 Nächte, 90 Betten
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Christine Neder hat einen unglaublichen Selbstversuch gewagt: Drei Monate lang schlief sie jede Nacht in einer anderen Wohnung und er lebte die Gastfreundlichkeit wildfremder Menschen, die sie über Social-Networking-Angebote im Internet kennenlernte. Nebenbei führte sie einen Blog, der von zahlreichen Fans begeistert gelesen wurde, und schrieb über ihr Projekt eine Kolumne auf SPIEGEL Online. In 90 Nächte, 90 Betten berichtet sie nun von ihrer aufregenden Odyssee durch Berlin, auf der sie bei den skurrilsten Leuten übernachtete, wie etwa einer Nippessammlerin, die ihr Tarot-Karten legte, oder dem Inhaber eines mobilen Kiosks für antike mexikanische Erotikmagazine. Christine Neder logierte in jeder Art von Unterkunft, die ein Couchsurferleben zu bieten hat: von der prunkvollen Altbauwohnung bis hin zum beengt-spartanischen Campingbus. In ihrem Tagebuch nimmt sie ihre Leser mit auf ihr turbulentes Abenteuer und erzählt vom alltäglichen Wahnsinn eines Lebens aus dem Koffer. Couchsurfing ist der neue Reisetrend des digitalen Zeitalters: Auf Internetseiten, wie zum Beispiel couchsurfing.org oder hospitalityclub. org, vernetzen sich abenteuerlustige Menschen, die einander spontan und kostenlos einen Schlafplatz zur Verfügung stellen. Die Idee dahinter: eine Alternative zur Massenabfertigung des Pauschaltourismus zu schaffen, indem man sich auf die alte Tugend der Gastfreundschaft besinnt und so eine individuelle, persönliche und unkomplizierte Art des Urlaubs ermöglicht. In Deutschland gibt es über 200.000 angemeldete Couchsurfer - Tendenz steigend. Vor allem junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren haben die Vorzüge dieser Reiseart für sich entdeckt: Man muss nicht lange im Voraus planen und lernt mit Sicherheit neue Leute kennen. Langeweile ausgeschlossen! In einem außergewöhnlichen Selbstversuch schlief sich die Couchsurferin Christine Neder 90 Nächte lang durch die Betten der Hauptstadt - jede Nacht woanders. Mit viel Witz erzählt sie von abenteuerlichen Unterkünften, liebenswert schrulligen Gastgebern und dem aufregenden Gefühl, nicht zu wissen, wo man als Nächstes landet. Dabei wider legt sie die landläufigen Vorurteile und zeigt: Auf den Couchsurfer warten nicht verdreckte Klos und aufdringliche Männer mit zweifelhaften Absichten, sondern freundliche Menschen und wertvolle Erfahrungen. Ihr Buch inspiriert, weil es zeigt, wie viel Spaß es machen kann, aus dem Alltag auszubrechen - auch wenn einen alle für verrückt halten. ´´Es kann nicht jeder sagen, dass er schon einmal im Regierungsviertel, 500 Meter vom Reichstag entfernt, geschlafen hat. Von außen sieht Mierniks Van wie ein Eiswagen aus. Ziemlich groß, doch das täuscht. Durch die Schränke und unzähligen Kisten an den Wänden sind wirklich nur noch zwei Quadratmeter Platz, um sich zu bewegen. Da sind Kisten voller Essen, sorgfältig aufeinandergestapelt und beschriftet, damit er alles wiederfindet: Mehl, Gewürze, Pasta. Es ist halb elf und Miernik hat noch Lust zu kochen. Wir schneiden Zwiebeln auf dem Boden, dämpfen Paprika und Zucchini und kochen Dinkelnudeln. Ich will ehrlich sein: Als ich das erste Mal den Van von innen sehe, suche ich schon nach Ausreden, warum ich hier nicht schlafen könne und fluchtartig verschwinden müsse. Mir fällt aber nichts Plausibles ein. Genau das wolltest du doch: Das Unmög liche erleben. An deine Grenzen gehen. Testen, wo deine Belastbarkeit endet. Dich mit deinen Vorurteilen konfrontieren und deine schlechten Eigenschaften überwinden. Heute ist der beste Tag, um das in Angriff zu nehmen.´´Christine Neder

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Nichts, um sein Haupt zu betten
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte der jüdischen Buchhändlerin Françoise Frenkel, die achtzehn Jahre lang die erste französische Buchhandlung in Berlin leitete, 1939 durch das besetzte Frankreich floh und sich 1943 in die Schweiz retten konnte. Knapp siebzig Jahre nach seiner Veröffentlichung in einem kleinen Genfer Verlag wurde dieses außergewöhnliche Buch in Frankreich zufällig auf einem Flohmarkt wiederentdeckt und ist mit einem Vorwort von Patrick Modiano erstmals auf Deutsch erschienen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Nichts, um sein Haupt zu betten
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Voller Leidenschaft für die Literatur eröffnet die polnische Jüdin Francoise Frenkel nach dem Studium in Paris 1921 die erste französische Buchhandlung in Berlin. 1939 flieht sie vor dem Nationalsozialismus, über Paris quer durch Frankreich bis in den ´´freien´´ Süden nach Nizza. Als es 1942 auch hier zu Razzien kommt, findet sie Schutz bei dem Ehepaar Marius. Zwei in ihrer Unerschütterlichkeit unvergessliche Menschen, mit deren Hilfe ihr 1943 die Flucht in die Schweiz gelingt. Jetzt erscheint dieses ´´in Tempo und Intensität wie ein Roman´´ (Le Monde) geschriebene Zeugnis, das als historischer und literarischer Fund gefeiert wird, mit einem Vorwort von Patrick Modiano erstmals auf Deutsch.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Im Bett mit Marilyn - oder: Sie ist auch wieder da
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Marilyn Monroe erwacht auf einem einsamen Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Blondiercreme, ohne Handtasche und ohne Psychiater ... Klar, dass sie befürchten muss, einen Filmriss gehabt zu haben. Sie nimmt erst mal ein Taxi, das kann ja nicht schaden. Bevor sie etwas sagen kann, fährt sie der Taxifahrer ins Maxtrel Hotel. Dort findet VIPs On Stage statt - auch ein Marilyn-Double tritt bei der Veranstaltungsreihe auf. Und der Taxifahrer hält das Original glattweg für ebenjene Fälschung. Überhaupt ist alles so komisch im Berlin von heute: Langläufer im Stadtbild, lauter Menschen, die Selbstgespräche führen ... Wir schreiben ja auch das Jahr 2012! Es hilft alles nichts, Marilyn arrangiert sich mit den neuen Gegebenheiten, wohnt fortan im Hotel. Abends tritt sie als ihre eigene Doppelgängerin auf, am Tag entdeckt sie mit großer Begeisterung die neuen Medien und das Internet. Die Presse wird auf ihre grandiosen Auftritte aufmerksam und auch Werner Pfaumann. Der reiche und mächtige Programmchef von Kauf-TV ist nämlich ein glühender Verehrer von Marilyn Monroe. Er ist es auch gewesen, der ihren berühmten Ehering aus der Ehe mit Joe DiMaggio bei einer Auktion für 772.500 US-Dollar ersteigert hat. Aus dem Reinkarnationsklamauk entwickelt sich eine rasante Eifersuchtskomödie mit Hardboiled-Elementen: Pfaumann ist jedes Mittel recht, um Marilyn zu kontrollieren und an sich zu binden. Er lässt ihren Agenten brutal ermorden und auch dessen Nachfolger. Pfaumanns Liebe wird zur Besessenheit und er, als sie ihn wieder loswerden möchte, zu ihrem Stalker. Er streut Gerüchte, Marilyn sei selbstmordgefährdet. Aber Marilyn wäre nicht die Monroe, wüsste sie nicht auf alles eine sympathisch schlagkräftige Antwort, ob mit Worten oder Taten ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Berlin ist eine Dorfkneipe
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin ist die Kneipe auf dem verlassenen Marktplatz eines Kaffs namens Brandenburg. Manchmal tanzen wir auf den Tischen, manchmal liegen wir darunter, jeder war schon mal mit jedem im Bett und Weihnachten ist Lokalrunde. Endlich! Nach Wahnsinn in Gesellschaft gibt es nun Lea Streisands zweites Solowerk mit Geschichten aus dem sogenannten Großstadtalltag.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Kästners Berlin
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo verstecken sich Emil und die Detektive? Wo besucht Pünktchen ihren Freund Anton? Und wo geht Fabian mit einer Angestellten aus dem Wedding ins Bett? Erich Kästner hatte ganz konkrete Orte vor Augen, als er seine berühmten Berlin-Romane schrieb oder über die Berlin-Touristen reimte: ´´Sie stehen verstört am Potsdamer Platz/Und finden Berlin zu laut´´Kästner ließ sich bei der Wahl der Roman-Schauplätze von der Nachbarschaft seiner Wohnung und der Schreiborte in den Cafés inspirieren, andere kannte er aus seiner Arbeit als Journalist und Theaterkritiker. Kästners Berlin führt entlang von rund 180 Fotos, Postkarten und Plänen, die zumeist noch nie mit Kästner in Verbindung gebracht wurden, mitten hinein ins quirlige Berlin des Autors und seiner Figuren. ´´Wer sich so auf die Spur begibt, trifft sicher irgendwo auf einen jungen Mann mit quietschgrüner Baskenmütze und kunstvoll drapiertem Kaschmirschal, wie er einer Gruppe lauschender Leute von Kästner in Berlin erzählt. Es ist Michael Bienert, Buchverfasser und Stadterklärer´´, berichtete die Berliner Zeitung schon vor fünfzehn Jahren. Mit Kästners Berlin nimmt der Autor zahlreicher Berlin-Bücher seine Leser mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die Literatur- und Kulturgeschichte der Zwanziger- und Dreißigerjahre.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Berlin mit scharf
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlins umtriebigste Lesebühne legt ihr fünftes Buch vor: neue Berliner Geschichten, satirische und humoristische Shortstorys über den Wedding und andere Problembezirke - also über die ganze Stadt: Denn ein unfertiger Flughafen, das ist doch Berlins geringstes Problem. Seit bald 15 Jahren lesen die ´´Brauseboys´´ im Wedding ihre Geschichten vor. In ihrem neuen Band nehmen sie wieder ihre Heimatstadt aufs Korn und blicken rein ins pralle unvollendete Berlin - eine Stadt, die nie fertig ist, obwohl sie immer fertig ist, mit der Welt: ´´Auskunftsberliner´´ führen Touristen in die Irre, die Suche nach einem funktionierenden Bürgeramt führt ins ferne Biesdorf, und im Untergrund agiert die Liga der listigen Lektoren. Was tun, wenn sich der Prenzlauer Berg für unabhängig erklärt? Oder sollte Berlin gleich den ´´Berxit´´ anstreben? Nicht zuletzt geben die Autoren ganz lebenspraktische Ratschläge: Wie funktioniert Degentrifizierung? Wie genießt man Döner im Wandel der Tageszeiten, warum führt die Liebe zu Backshopverkäuferinnen zu vollgekrümelten Betten, und was sollte man Berliner niemals, niemals fragen?

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot